Hier eine Auswahl meiner Gedichte


Mein erstes Gedicht:

Ewiges Warten
Wieder sitz ich in meinem Bett und denke:
"Warum bist du nur so gemein zu mir?"
Wieder sitz ich in meinem Bett und hoffe,
das du dich für mich entscheidest.
Wieder sitz ich in meinem Bett und hoffe,
das die Zeit des wartens endlich vorbei ist.
Wieder sitz ich in meinem Bett und hoffe,
das wir wieder ein glückliches Paar werden.
Wieder sitz ich in meinem Bett und habe,
schreckliche Sehnsuch nach dir.
Wieder sitz ich in meinem Bett und merke,
das ich dich noch immer über alles Liebe.
C. 31.01.99



Meine Top 5 der Liebesgedichte:

Tagträume
Stehst da draußen vor der Tür.
Plötzlich kommst du rein und ziehst mich runter in den Keller,
fängst an mich stürmisch zu Küssen,
schaust mir in die Augen und schwörst mir ewige Treue.
"Gibst du mir noch eine Chance?"
kommt es aus deinen Lippen.
Ich gebe dir eine heißen Kuss als Antwort.
Überglücklich verschwinden wir aus der Schule und erleben
die schönsten Stunden, Tage und Jahre unseres Lebens.
Plötzlich höre ich die Pausenklingel
und wache aus meinem Tagtraum auf.
Wie ich das einsehe dass das nur ein Traum war,
werde ich traurig, denn mich hat die Realität wieder eingeholt,
und ich muss einsehen das u mich nicht mehr liebst.
C. 08.02.99


Unendlich
Das Weltall, ist unendlich groß.
Sterne, gibt es unendlich viele.
Das Licht, hat einen unendlichen Weg.
Die Sonne, ist unendlich heiß.
Es gib so viele Sachen, die unendlich sind,
genauso wie meine Liebe zu dir.
C. 10.07.00



Augen
Meine Augen sahen schon vieles.
Sie sahen Kinder, die spielten im Sand.
Sie sahen Vögel, die flogen im Wind.
Sie sahen Schnee, der fiel vom Himmel.
Sie sahen Landschaften, die schönstender Welt.
Sie sahen Sonnenaufgänge, so schön wie Gold.
Doch richtig glücklich, werden sie von nichts von alledem.
Doch wenn sie sehen dich vor mir,
leuchten sie heller als die hellsten Sterne,
vor mir vor dir.
Es merken schon alle die mich sehn.
Doch du siehst es nich, wenn sie lachen wenn du da,
wenn sie weine wenn du weg.
Meine Augen sind offen und sehen dich,
wann machst du deine auf um zu sehen mich?
C. 27.02.03



Beziehungen
Beziehungen können wunderschön sein.
Beziehungen können einen in den 7. Himmel bringen.
Durch eine schöne Beziehung, kann man erblühen wie eine Rose.
Man verliert etwas von sich selbst, um etwas neues, wunderschönes zu finden.
Man macht sich abhängig, um sich frei zu fühlen, um frei für etwas neues zu sein.
Doch was ist, wenn für den Partner aufgehört hat, die Beziehung wunderschön zu sein?
Was ist, wenn man, wegen dem scheitern der Beziehung, aus allen Wolken fällt?
Was ist, wenn die Rose verblüht ist?
Was passiert, wenn man in der Beziehung, zu viel von sich verloren hat?
Was passiert, wenn man sich zu abhängig, vom Partner gemacht hat?
Was passiert, wenn man gefangen ist von den Gefühlen, die man noch empfindet?
Wieviel darf man sich eigentlich selbst verlieren?
Wieviel darf man sich eigentlich vom Partner abhängig machen?
Ist es überhaupt sinnvoll, sich von dem Partner abhängig zu machen?
Ist es überhaupt sinnvoll, wegen einer Beziehung, etwas von seinen ICH zu verlieren?
Sollte man nicht darauf achten, immer sich selbst treu zu bleiben.
Sollte man nicht darauf achten, das man sich nicht verliert, sonder nur jemand neues gewinnt.
Sollte man nicht darauf achten, das man trotz der Beziehung unabhängig bleibt.
Sollte man nicht bedenken, jede schöne Beziehung, könnte vielleicht irgendwann vorbei sein.
Oder sollte man doch, das Risiko eingehen, verletzt zu werden.
Ist es nicht doch richtig, sich in der Beziehung zu verlieren.
Ist eine schöne Zeit, des nicht doch Wert?
Es könnte doch die Beziehung fürs Leben sein.
Es könnte doch für einen der Himmel auf Erden werden.
Ja es könnte.
Aber eben nur "könnte"
Niemand, leider niemand gibt einen die Garantie, das es für ewig hält.
Und deshalb sollte man immer, sich selbst treu bleiben.
Man sollte sich nie, zu abhängig machen.
Man sollte sich immer bewußt machen, es könnte irgendwann vorbei sein.
Man sollte deshalb NIE vergessen:
Ich bin eine eigenständige Person, die auch ohne jemanden gut zureckt kommt.
C. 12.05.05


Was ist schöner
Ist es schöner, auf niemanden warten zu müssen,
oder ist es schöner, jemanden zu haben auf den man wartet?
Ist es schöner, unabhängig zu sein,
oder ist es schöner, sich abhängig von jemanden zu machen?
Ist es schöner, frei zu sein,
oder ist es schöner, sich von jemanden gefangen nehmen zu lassen?
Ist es schöner, Gedankenlos zu sein,
oder ist es schöner, das die Gedanken, nur bie ihm sind?
Ist es schöner, tun und lassen zu können, was man will,
oder ist es schöner, sich auf den anderen einzustellen?
Ist es schöner, mit jeden flirten zu können,
oder ist es schöner, nur mit einen zu flirten?
Ist es schöner, sich zu fragen, warum hat man keinen Freund,
oder ist es schöner, sich zu fragen, meint er es ernst mit mir?
Ist es schöner, sich zu fragen, warum schreibt mir keiner,
oder ist es schöner, sich zu fragen, warum schreibt er nicht?
Ist es schöner, Single und einsam zu sein,
oder ist es schöner, Vergeben zu sein und sich solche Fragen zu stellen?

Conny, 29.12.05